VdS-Fachtagung Feuerlöschanlagen international

4./5. Dezember 2018

Koelnmesse, Congress-Centrum Ost

Steigende Wertkonzentration und neue Gefahrenquellen in Produktion, Lagerung und bei Sonderbauten sowie der Wunsch nach kostengünstigen Lösungen sind der Motor für die Entwicklung neuer Techniken. Dies gilt auch für Feuerlöschanlagen und die Weiterentwicklung von maßgeschneiderten Brandschutzkonzepten.
Auf der Fachtagung werden Erfahrungen aus Bränden, Schutzkonzepte für interessante Anwendungsfälle und Ergebnisse von Brandversuchen ebenso vorgestellt wie aktuelle Entwicklungen im Bereich der Technik, Normung und Anwendung von Wasser- und Schaumlöschanlagen sowie für Sauerstoffreduzierungsanlagen.

Konferenzsprachen

Deutsch und Englisch (Simultanübersetzung).


Inhalt:

  • Sauerstoffreduzierungsanlagen in der Praxis
  • Sauerstoffreduzierungsanlagen – Ermittlung der risikospezifischen Sauerstoffkonzentrationen
  • Aus der Praxis: Probleme mit der Wirksamkeit einer existierenden Sprinkleranlage aufgrund fehlerhafter Herstellung der Rohrleitungen
  • Steuermatrix und Wirk-Prinzip-Prüfung
  • Grenfell Tower: Brand in einem Hochhaus im Juni 2017 – Hätte eine Sprinkleranlage die Auswirkungen und die Größe des Brandes verhindern oder signifikant verringern können?
  • Sprinkleranlagen für Wohngebäude in Norwegen – eine Erfolgsgeschichte
  • Großbrand und Wiederaufbau eines mittelständischen Sägewerkes
  • Korrosionsmindernde Entwicklungen in der Brandschutzindustrie
  • Planung und Installation von Wassernebel-Systemen – die überarbeitete VdS 3188 und internationale Wassernebel-Regelwerke im Überblick
  • Wassernebel-Brandschutzkonzepte für die Lebensmittelindustrie: industrielle Fritteusen
  • Wassernebel-Schutzkonzept für ein Klinikum in Österreich
  • Aktuelle Schutzkonzepte für Holzwerkstoffpressen
  • Funkenlöschanlagen – präventiver Brandschutz, der sich in Sekunden amortisiert
  • Schaumlöschmittel – Aktuelle Entwicklungen, Möglichkeiten und Grenzen
  • Möglichkeiten der Prüfung und Anerkennung von Schäumen
  • Schaumlöschanlagen nach VdS 2108

Zielgruppen:

  • Planer, Hersteller, Errichter und Betreiber von Feuerlöschanlagen
  • Brandschutz- und Sicherheitsingenieure, Sachverständige und Brandschutzbeauftragte in Industrie, Behörden und Dienstleistungsunternehmen
  • Berufs- und Werkfeuerwehren, Bauaufsicht und Brandschutz-Dienststellen
  • Schadenverhütungsingenieure der Versicherungswirtschaft
  • Alle Personen, die sich mit Fragen des Brandschutzes befassen

Ihre Ansprechpartner