VdS-Fachtagung Wärmedämmung von Gebäuden

6. Dezember 2017

Koelnmesse, Congress-Centrum Ost

Um die Energieeffizienz von Gebäuden zu erhöhen, kommen zunehmend WärmeDämmVerbundSysteme (WDVS) mit Dämmmaterialien aus geschäumtem Kunststoff zum Einsatz. Diese Kunststoffe bieten Anwendern viele Vorteile, werden aber aufgrund ihrer Brandeigenschaften von Brandschutzexperten eher kritisch gesehen.

Ziel der Fachtagung ist die objektive Darstellung von Vor- und Nachteilen verschiedener Lösungen aus ökologischer, ökonomischer, anwendungs- und brandschutztechnischer Sicht. Zudem bekommen behördliche und genehmigungsrechtliche Anforderungen sowie die Sichtweisen der Versicherer und der Dämmstoffindustrie ein Forum, und es werden neueste Erkenntnisse aus Materialforschung, Anwendungsentwicklung, Entsorgung und Recycling vorgestellt.

Diese Veranstaltung ist zur Fortbildung nach den vfdb-Richtlinien 12-09/01:2014-11, Aufgaben, Qualifikation, Ausbildung und Bestellung von Brandschutzbeauftragten, geeignet.

Die Fachtagung wird in Kooperation mit Risk Experts durchgeführt.


Topics:

  • Wärmedämmung – wo stehen wir wirklich
  • Schadenursachen: Triviale Gründe, besondere Umstände, Kuriositäten
  • Fassadensysteme im internationalen Vergleich ‐ Wie bauen die anderen
  • Dämmstoffe als Teil der Baukonstruktion – effizient und sicher im System
  • Risikobewertung und Qualitätssicherung bei der Materialwahl
  • Brandverhalten von WärmeDämmVerbundSystemen mit Polystyroldämmung
  • Schadensanierung: Mineralwolle versus geschäumte Kunststoffe
  • Entsorgung/Verwertung von WärmeDämmVerbundSystemen
  • Brennbare Dämmstoffe in der Risikobewertung der Feuerversicherer

Target groups:

  • Architekten, Ingenieur- und Planungsbüros
  • Brandschutz- und Sicherheitsingenieure, Brandschutzsachverständige
  • Brandschutzbeauftragte
  • Energieberatungen
  • Entsorgungsunternehmen
  • Hersteller und Montageunternehmen für Produkte des baulichen Brandschutzes
  • Berufs- und Werkfeuerwehren
  • Bauaufsicht und Brandschutz-Dienststellen
  • Facilitymanagement, Liegenschaftsverwaltungen
  • Bauunternehmungen
  • Schadenverhütungsingenieure der Versicherungen
  • Sowie alle Personen, die sich mit Fragen des Brandschutzes befassen

Your contact